Merkels Ziel erreicht: Deutsche Waffen nun in terroristischer Hand

PKK/PYD-Terroristen besitzen nun deutsche Raketenwerfer

PKK/PYD-Terroristen besitzen nun deutsche Raketenwerfer

„Das, was ist, wiegt in diesem Fall schwerer als das, was sein könnte.“. Das ist Angela Merkels Zitat bezogen auf deutsche Waffenlieferungen an die kurdische Diktatur im Norden des Iraks. Auch die sozialdemokratische Entscheidung der SPD, Waffenlieferungen an den Kurdendiktator Barzani zu liefern, sei „notwendig“, auch wenn die Waffen in falsche Hände geraten könnte. Das ist nun schneller als der Blitzkrieg gegen Polen nun passiert.

Deutsche Milan Raketenwerfer sind nun in der Hand der Terrororganisation PKK/PYD und beklemmender Weise wurde gestern Nacht (26.09.2014) mit einem Raketenwerfer innerhalb der Türkei bei Diyarbakir eine Polizeistreife mit einem Terroranschlag der kurdischen Terrororganisation PKK heimgesucht. Drei tote Polizeibeamte sind zu beklagen. Damit erhöht sich die Zahl der Toten durch PKK-Terror in diesem Monat auf 8 Menschen!

Deutschland hat sich unter sozialdemokratischer-und christlicher Entscheidung der SPD und CDU mitschuldig gemacht Konfliktparteien, die selbst sich des Terrors (PKK) und Unterdrückung (sunnitische Araber, Turkmenen und christliche Schabaken) bedienen, mit Waffen zu beliefern. Ersteres wurde von der SPD und CDU schon bevor es zu den Lieferungen kam in Talkshows oder Zeitungsberichten, in denen sie zitiert wurden, als das „mindere Übel“ bezeichnet, ein Umstand wo man „nicht garantieren kann, dass sie in falsche Hände geraten“.

Dass die Bundesregierung nicht mit dem irakischen Staat zusammengearbeitet hat und ausschließlich, so wie es sich für einen Staat der BRD gehört, der 500 000 Mann starken legitimen Armee Waffen liefert, sondern einer von DREI Konfliktparteien im Irak Waffen sendet, ist ein Kriegsverbrechen.

Die folgenden Aufnahmen dokumentieren wie Milan-Raketenwerfer der PKK/PYD-Terrororganisation präsentiert werden. Das sieht man am Abzeichen des PYD-Terrorsymbols an der Schulter eines Terroristen. Wo die Aufnahmen gemacht wurden ist unbekannt. Sie können allerdings nur in Syrien oder dem Irak entstanden sein und sind brandaktuell. Kurdisch-Faschistische Seiten, die täglich mit Leichenbildern aus der Kriegsregion PKK-Propaganda verbreiten, haben die Bilder selbst ins Netz geleaked.

Stolz werden deutsche Raketenwerfer der PKK/PYD-Terrororganisation gezeigt

Stolz werden deutsche Raketenwerfer der PKK/PYD-Terrororganisation gezeigt

Posieren als Erinnerungsfoto. Deutsche Milan-Raketenwerfer für kurdische Terroristen

Im folgenden Video von der PKK/PYD-Terrororganisation werden ganz klar deutsche Milan-Raketenwerfer eingesetzt.

Während also der Spiegel, die Welt oder andere Medien die Unterstützung der PKK „indirekt“ befürworten, damit sie eine von den USA/AKP-Türkei/Katar/Saudi-Arabien und letztendlich auch der EU hochgezüchtete ISIS bekämpft, sterben türkische Bürger weiterhin unkommentiert durch PKK-Terror im türkischen Inland.

Nachdem die TW Leichenprollshows (hier klicken) der kurdischen Peshmerga und PKK-Terroristen präsentiert hat, in der Leichen im Irak und Syrien von vermeintlichen ISIS-Terroristen geschändet werden, willkürliche Exekutionen gezeigt werden, Leichen am Auto hinter sich hergeschleift (hier klicken) werden oder vor Kindern getreten werden und die PKK/PYD Kindersoldaten gegen die ISIS-Terroristen entsendet (hier klicken), hat sich die SPD und CDU durch die Waffenlieferungen mitschuldig gemacht.

Die einst gegen das Assad-Regime aufgebaute Terrororganisation ISIS (so wie die Taliban under Osama Bin Laden gegen Russland in Afghanistan) wurde zu einem Sunnitenaufstand im Irak, an der sich der iraksiche Widerstand gegen die US-Besatzung anschloss und damit verbundene Ölinteressen der Amerikaner in Gefahr sind, soll nun durch kurdischen Terror der PKK/PYD und einem Kurdendiktator, der niemals demokratisch ist, bekämpft werden. Die Doppelmoral der westlichen Staaten zieht sich seit Jahrzehnten so fort. Auf Kosten der Zivilbevölkerungen in diesem Konfliktherd.

 

 

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: