Gängige Korruptionspraxis: AKPler trifft sich für Sex mit Nutte

Bald gehts zur Sache...

Bald gehts zur Sache…

Die in der Korruptionsaffaire sich windende AKP hat große Probleme.Es ist ja nicht so, dass die Schmiergeldaffairen, Geldwäsche, illegale Unterstützung der Al-Qaida und weitere Korruptionsskandale das Land erschüttern und laut Erdogan Juden daran schuld seien………die sich islamisch konservativ schimpfende Hochstaplerpartei hat auch ein Problem mit Nutten…. lesen Sie weiter…

Ein paar Videos sind schon im Netz, so lässt sich ein AKP-Minister nach dem anderen die Flöte von einer alleinstehenden, verruchten Hure pollieren. Natürlich streitet die AKP samt Anhängerschaft alles ab. Der böse Sektenguru Gülen ist an allem Schuld. Ja das ist er, in der Tat, für die Videos und Informationen braucht man ihm nicht danken, der hat genauso Dreck am Stecken und spielt nur sein Spiel. Dass die Videos Fake sind ist absurd, allerdings kann sich die AKP mit Ausreden die dumme AKP-Anhängerschaft ganz gut an sich binden, sind ja immer die anderen. Aber gut, so lange man Menschen hat die einem alles glauben, kann man weiter das Land ausbeuten und sich mit Prostituierten das Leben schöner machen. Wer sich selbst davon überzeugen will, kann mit leichter Suche via Suchmaschine die Videos finden, allerdings ist der Anblick eines nackten Islamisten, der sich von einer für Islamisten verhassten Hure befriedigen lässt etwas für Fetischisten.

Wittmen wir uns also dem heutigen Skandal. Im Zuge der Korruptionsaffaire der AKP, welches dazu führte, dass die Staatsanwaltschaft auch in Izmir bei der AKP und Holding-Firmen anklopfte sind neue Bilder und Videos aufgetaucht. Ein sich als muslimisch Schimpfende Partei, deren Hosenställe nicht still halten können hat wohl dazu geführt, dass das korrupte Gebilde der AKP zusammen fällt wie ein Kartenhaus.

So wurden in den wenigen kritischen Nachrichtenportalen Bilder veröffentlicht, die den älteren Bruder von Finanzminister Binali Simsek zeigen, wie er im Jahr 2012 in einem Hotel in Yesilkoy zum Bumsen geht. Selahattin Simsek hat sich eine Hure von Muhammed Tayfur bringen lassen. Die Bilder zeigen, wie Selahattin selbst ins Hotelzimmer geht, wenig später Muhammed Tayfur die Nutte bringt, sie 2 Stunden später gebürstet das Hotelzimmer verlässt. Selbst das Telefonat vom Hotelzimmer aus, wo Selahattin mit Muhammed Tayfur spricht wurde aufgezeichnet. Muhammed Tayfur ist selbst Geschäftsmann, ich meinte ein korrupter Geier.

Die arme Frau, muss für Geld mit AKP-Ministern Sexdienste verrichten...

Die arme Frau, muss für Geld mit AKPlern Sexdienste verrichten…

 

Grund der Überwachung war, dass Muhammed Tayfur mit dem Bruder des FInanzministers krumme Dinge gedreht hat. Es geht um Schmiergeld, für Bauaufträge, die wiederum der AKP nahe stehen, dass hat die Staatsanwaltschaft von Izmir auf den Plan gerufen. Wohlgemerkt schon im Jahr 2012, also nur die Spitze des Eisbergs. Offenbar ist auch der AKP-Bürgermeister von Malatya in die Korruptionsaffaire von Izmir verwickelt. Die Korruption zieht sich durchs ganze Land, das islamisch konservative Nuttengebumse der AKP wohl auch. Dass Familienmitglieder von AKP-Ministern die Korruption oder sagen wir mal, die Drecksarbeit erledigen scheint auch gängige Praxis zu sein. Selbst die Söhne von hochrangigen AKP-Ministern haben Geldwäsche betrieben und zwar im Auftrag der AKP. Die Mafia namens AKP hat also samt Familien sich an der Türkei vergriffen. Wie islamisch war die AKP nochmal?…

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: