Erdogans Doppelmoral: Wie er seine Anhängerschaft betrügt

Familienglück, Erdogan und Assad samt Gattinnen

Familienglück, Erdogan und Assad samt Gattinnen

Es ist immer wieder erstaunlich, wie wenig Hirnschmalz der durchschnittliche AKP-Anhänger in seiner Glühbirne besitzt. Erdogans Reden, Ansprachen und Auftritte sind voll mit populistischem Geschwafel, dass selbst die braune CSU erzittert. Wer nur ein bischen Erdogans politisches Geschwafel hinterfragt wird schnell eines besseren belehrt….aber wer sagt, dass ein AKP-Talibanmensch belehrt werden möchte? Für die einen oder anderen mal eine Lehrstunde….

Wie im Bild oben zu sehen, können wir Erdogan und Assad, samt ihren Haremsweibern begutachten. Schöne Zeiten, selbst Emine Erdogan legt Assads Gemalin noch pervers die Hand um die Hüfte und alle grinsen sich an, man machte sogar zusammen Urlaub, ließ Israel für 1 Milliarde Dollar noch die Minenfelder in der Türkei entlang der syrischen Grenze wegräumen, hob das Visum für beide Länder auf und erfreute sich kurzzeitiger schöner wirtschaftlicher Geschäfte, bis Erdogan dem Assad quasi den Krieg erklärte und Assad mit der PKK den Norden Syriens unsicher machte. Nun denn, Erdogan verteufelt mitlerweile Assad in jeder Rede bezüglich Syrien, solange Assad nicht weg ist, wird es auch zwischen einer AKP-Regierung und einem Assad-Regime keine Annäherung geben, zu viel ist passiert. AKP-Anhänger argumentieren, dass eben vor dem Krieg gute Beziehungen herrschten und solche Bilder in Ordnung wären. Nun denn lassen wir sie in ihrem dämlichen Glauben und gehen zu Bild Nr. 2

Erdogan schüttelt jedem die Hand

Erdogan schüttelt jedem die Hand

In diesem Bild sehen wir Erdogan stolz mit dem ideologischen Gefährten Mursi die Hände schütteln, nun Mursi ist zwar noch nicht abgemurkst worden doch das Militär hat Erdogan schon längst verdammt, samt seiner mordgierigen Anhängerschaft. Im zweiten Abschnitt sehen wir Erdogan mit General Abdülfettah el Sisi (Abd al-Fattah as-Sisi) und dieser ist nun stellvertretender Ministerpräsident. Erdogan ist darüber garnicht glücklich und hetzt schön über ihn, weil sein geliebter Muslimbruder Mursi nicht mehr nach Erdogans Pfeife tanzen kann. Nun denn Erdogan hat auch ihm die Freundschaft gekündigt, obwohl Abdülfettah ein streng sunnitischer Muslim ist, aber nicht Erdogans Auffassung eines ausgenutzten politischen Islams vertritt. Machen wir weiter….

Die AKP nutzt Antisemitismus als politisches Mittel...

Die AKP nutzt Antisemitismus als politisches Mittel…

Nun im Bild oben sehen wir zwei Personen. Die Linke Schreckschraube ist AKP-Parteifunktionär und Oberbürgermeister von Ankara Melih Gökcek. Der Mann, der über Juden und die Opposition, als auch türkische Bürger als Dreck und Verräter bezeichnet, schüttelt David Kimche, zu der Zeit des Photos (2006) stellvertretender Leiter des israelischen Geheimdienstes Mossad. Komisch nur, dass Gökcek von den antisemitischen AKP-Schmierblättern nicht durch den Kakao gezogen wird, jedoch Oppositionelle, Journalisten oder Militärs wie Ilker Basbug, die sich mit einem Menschen jüdischer Abstammung trafen/treffen und oder ablichten ließen. Diese sind natürlich sofort jüdische böse zionistische Verschwörer, die von den Islamisten der AKP für Vogelfrei erklärt werden. Erinnern wir uns an Ilker Basbug, der zu Unrecht und unter Fadenscheiniger AKP-Willkürjustiz zu lebenslanger Haft eingebuchtet wurde. Er wurde nach der Verurteilung und während seiner Haftstrafe medial von der AKP als „Jude“ durch den Kakao gezogen, weil er in Israel war und sich an der Klagemauer ablichten ließ. Sein Besuch in der Al-Achsa-Moschee wurde tot geschwiegen. Ein Treffen und Händeschütteln aber mit dem (AKP-TOTFEIND) Mossad zwischen AKP’lern ist aber natürlich normal, aber nur so lange man es der Anhängerschaft auch nicht unter die Nase reibt. Das Bild ist noch relativ frisch im Internet aufgetaucht und wird in großen Medien keinen Platz finden, da die AKP die Medien kontrollieren.

Es ist nunmal nicht von der Hand zu weisen, worauf Erdogans Politik und die der AKP basiert, man muss es schon gar nicht mehr kommentieren. Es reicht wie bereits erwähnt einfach nur ein bischen die Politik dieser Möchtegernmuslime zu hinterfragen um zu sehen, wie dieses Regime tickt. Es ist durch und durch antisemitisch, hetzerisch, diktatorisch und vor allem verlogen. Wenn die Anhängerschaft nur wüsste, wie sie eigentlich manipuliert, benutzt und betrogen wird, wäre wohl die Glühbirne der AKP schneller aus als Erdogan „one minute“ jauchzen kann. Und was noch die nächste Zeit so alles für „Skandalbilder“ und Videos auftauchen werden, wird die Fassade dieser AKP-Idioten mehr und mehr auseinander nehmen.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.