AKP: Köpfe abschneiden ok -Demokratie tabu-

So ist das nun mal mit der Doppelmoral der AKP

So ist das nun mal mit der Doppelmoral der AKP

Die Anhängerschaft des erdoganischen Sultanats heulen seit Wochen über ihre Freunde, die Muslimbrüder, aus Ägypten. Der undemokratische Haufen, welcher zu Gewalt anstachelt und in der einjährigen Amtszeit bewiesen hat, wie undemokratisch dieser Drecksverein doch wirklich ist spiegelt auch die Doppelmoral der AKP wieder….

Wie im Bild oben , sehen wir auf der linken Seite vaterlandstreue Türken, die ihre demokratischen Rechte in Anspruch nehmen (wollten). Zur rechten sehen wir Terroristen, oder aus Sicht eines selbsternannten Moslems der AKP einen demokratischen Kämpfer, für Frieden und Freiheit, dabei hält dieser noch einen abgeschnittenen Kopf in der Hand (Syrien). Erdogans tapfere Freiheitskämpfer werden in den AKP-Medien natürlich auch als solche dargestellt. Die Verbrechen die sie begehen, werden weder dokumentiert, noch zur Schau gestellt. Das Internet ist voll von Exekutionen, Enthauptungen und weiteren schlimmen Massakern. In Ägypten warfen Muslimbrüder während der jüngsten Anstachelungsversuche dieser Sekte oppositionelle Jugendliche von Dächern. Mich erinnert diese Brut an den Scheißhaufen namens PKK. Die tausende Menschen massakrierten, vornehmlich Kurden und sich als Demokraten ausgeben.

Wichtiger noch ist, wie die AKP-Medien türkische Demonstranten, Protestler oder einfach nur Menschen, die mit der AKP nicht sympathisieren umgeht. Sie werden als Terroristen, Aufwiegler und Provokateure in den Flimmerkisten dargestellt, während man im Syrienkonflikt oder in Ägypten von freiheitsliebenden Aktivisten spricht. Propaganda und Doppelmoral im Reinformat. Noch dreister wird es, wenn man den Chef der Terrororganisatoin PYD (Schwesterorganisation der PKK in Syrien) Salih Muslim nach Ankara einlädt um mit ihm (wie mit Öcalan) irgendwelche Abmachungen und Pakte schließt. Spulen wir mal in der Zeit nur ein kleines bischen zurück. Da hat der Muslim zusammen mit Öcalan (als der Bastard noch frei war) von Syrien aus, aus der Bekaa-Ebene heraus Terroranschläge und Massaker im Südosten der Türkei koordiniert. Muslim ist also genauso wie Öcalan für Tausendne toter türkische Bürger und Beamte verantwortlich, vornehmlich türkisch-arabische und kurdische Dörfer an der Grenze zu Syrien wurden dahingeschlachtet. Nun sind beide, Öcalan (in Imrali) und Muslim die neuen Freunde der AKP, genauso wie die Al-Kaida und Öso….alle kämpfen ja bekanntlich für Demokratie…..Mörder…elendige.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.