Perverse AKP-Praktiken: abspritzen erlaubt

Wichsen erlaubt

Wichsen erlaubt

Die Möchtegernmoslems der AKP und deren schmierige Anhänger bzw. dessen Dunstkreis ist für ihre willkürlichen Auslegungen, wer Moslem ist und wer nicht, weitläufig bekannt.

Den Islam hat dieser ungebildete Haufen schließlich für sich gepachtet und so treibt man auch sein Unwesen und bestimmt auch was erlaubt ist und was nicht. So nimmt sich ein „Journalist“ und bekennender AKP-Anhänger mit Nähe zu Fetullah Gülen ganz offen, was in der Fastenzeit erlaubt ist. Schauen wir uns mal das Bild an:

643953_619343701420967_1974928554_n

Der Scheißhaufen, welches die AKP-Wählerschaft symbolisiert, ermuntert, steuert und bevormundet ist unter anderem Hayrettin Karaman. Der „Journalist“ der AKP treuen Zeitung „Yenisafak“ ist so einer, der den „AKP-Muslimen“ vordiktiert was während der Fastenzeit erlaubt ist. Die Liste hat er selbst auf seinem Facebookprofil veröffentlicht und auch auf seiner eigenen Homepage. 12 Punkte zählt er auf, die er, bis auf einen Punkt, alle einfach irgendwo abgeschrieben hat…den dritten hat er wohl selbst noch hinzugefügt. Unter Punkt drei steht, dass man ohne eine Frau zu berühren „wichsen“ darf. Nun denn, Enthaltsamkeit gilt anscheinend nur für Frauen, der Mann darf seine Nudel schön bearbeiten. Die Auslegungen dieser Scharlatane ist schon witzig aber auch ernst. Man legt sich den Islam so zurecht wie man möchte, das wichsen kann nächstes Jahr beim Fasten auch wieder verboten sein, falls zu viele AKP’ler sich dieses Jahr übernommen haben könnten. Entschuldigt meine Ausdrucksweisen in diesem Artikel. Es soll nur verdeutlichen, wie sich dieser Misthaufen von AKP und deren Dunstkreis in ihrer islamistischen Männergesellschaft pudelwohl fühlen und den Islam für ihre Zwecke missbrauchen.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.